Vergessene Nachrichten: Interview auf WDR5

tagesschau-studio-Def

Die Top Ten der vergessenen Nachrichten 2016 wurden jüngst in der Mediensendung „Töne, Texte, Bilder“ des Radiokanals WDR5 vorgestellt. Der geschäftsführende Vorstand der INA, Prof. Dr. Hektor Haarkötter, erklärt im Gespräch mit der Moderatorin Anja Backhaus, warum in den Medien immer wieder wichtige Themen unter den Tisch fallen. Dabei geht es um Themenkonjunkturen, fehlende journalistische Nachhaltigkeit und den bedauerlichen Umstand, dass die Welt häufig für Journalisten einfach zu komplex ist.  Das Interview kann als Podcast komplett nachgehört werden.

2 Kommentare zu Vergessene Nachrichten: Interview auf WDR5

    • Ja, sehr bedauerlich. Die öffentlich-rechtlichen Anstalten sehen sich gezwungen, ihre Inhalte nach einer Zeit wieder offline zu stellen. Das ist natürlich sehr schade.

Schreibe einen Kommentar zu Hendrik Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*