Thema des Monats Juni 2016

journalist

Mangelernährung als Todesursache bei Krebspatienten


Jedes Jahr sterben in Deutschland mehr als 200.000 Menschen an einer Tumorerkrankung. Tendenz steigend. Dabei sterben 25 Prozent der Patienten nicht an ihrer Krebserkrankung, sondern an den Folgen der körperlichen Auszehrung. Das sind mehr als 50.000 Todesfälle pro Jahr – und dennoch verfügen in Deutschland nur vier Prozent aller Krankenhäuser über ein Ernährungsteam. In Sachen Vorsorge hinkt Deutschland hinter Ländern wie Großbritannien deutlich hinterher.

Hat darüber überhaupt schon mal ein Medium berichtet? 

In den Medien wird immer wieder über Einzelfälle berichtet. Eine breite Debatte über Möglichkeiten, das Risiko einer Mangelernährung zu senken, blieb bisher allerdings aus.

Der ausführliche INA-Jurybericht findet sich hier:
INA TOP 09 Krebs und Mangelernaehrung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*