Süddeutsche: Interview mit INA-Jurymitglied zu Ukraine

(Foto: Pixabay)
(Foto: Pixabay)

Aufmerksamkeit ist ein knappes Gut. Das merkt man in den Medien gerade jetzt in Kriegszeiten: Der militärische Konflikt in der Ukraine überdeckt viele andere Themen. die Süddeutsche Zeitung hat dazu das INA-Jurymitglied Prof. Dr. Christian Schicha interviewt.

Copyright: Lupo / pixelio.de
Copyright: Lupo / pixelio.de

Nachrichtenauswahl ist aus medienkritischer Perspektive ein kritisches Thema. Denn immer wieder fallen Geschichten und Diskurs im redaktionellen Alltag unter den Tisch. Christian Schicha, Professor für Medienethik an der Universität Erlangen, setzt sich seit Jahren mit dieser Problematik auseinander. Hier findet man das Interview, das er dazu der Süddeutschen Zeitung gegeben hat.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*