Kölner Forum für Journalismuskritik

Kfj15 (v.l.n.r.): F. Olbert (Kölner Stadtanzeiger), Petra Werner (TH Köln), Birgit Wentzien (DLF), Walter van Rossum (Publizist) & Peter Ludes (INA)
Kfj15 (v.l.n.r.): F. Olbert (Kölner Stadtanzeiger), Petra Werner (TH Köln), Birgit Wentzien (DLF), Walter van Rossum (Publizist) & Peter Ludes (INA)

Gemeinsam mit der Nachrichtenredaktion des Deutschlandfunks veranstaltet die INA e.V. das Kölner Forum für Journalismuskritik. Einmal im Jahr soll in größerem Kreis über den Zustand der Medien und des Journalismus in Deutschland diskutiert werden. Die Veranstaltung findet im Kammermusiksaal des Deutschlandfunks in Köln statt (Raderberggürtel 40, 50968 Köln). Im Rahmen der Veranstaltung wird der Günter-Wallraff-Preis für Journalismuskritik vergeben. Vorschläge für Preisträger/innen sind willkommen. Der Namensgeber, der Kölner Investigativreporter Günter Wallraff, ist Ehrenmitglied der INA e.V. Mit seinen Recherchen in der Redaktion der Bild-Zeitung hat er in dern 1970er-Jahren maßgeblich zur Etablierung von Medienkritik in Deutschland beigetragen.

Das 5. Kölner Forum für Journalismuskritik fand am 14. Juni 2019 statt, das Programm findet sich hier: kfj19.

Das Programm des 4. Kölner Forums für Journalismuskritik ist hier zu finden: kfj18.

Informationen über das 3. Kölner Forum für Journalismuskritik findet sich hier: kfj17.

Weitere Informationen und das vollständige Programm zum 2. Kölner Forum für Journalismuskritik 2016 finden sich hier: kfj16

Das erste Kölner Forum für Journalismuskritik fand am 8.Juni 2015 statt. Eine Dokumentation dieser Veranstaltung findet sich hier: kfj15

 

Das Kölner Forum für Journalismuskritik wird gefördert von:

Logos Unterstuetzer 2019