Prof. Dr. Dr. (USA) Peter Ludes

Dr. Peter Ludes (geb. 1950), PhD (USA), habilitierter Soziologe, 1994 bis 2002 apl. Professor für Kultur- und Medienwissenschaft in Siegen und 2002 bis 2017 Professor für Massenkommunikation an der Jacobs University Bremen. Er gründete 1997 die INA im Rahmen des Sonderforschungsbereichs Bildschirmmedien der Universität Siegen nach dem Vorbild des US-amerikanischen Project Censored. Peter Ludes wurde bei der Vereinssitzung der INA 2015 zum Ehrenmitglied gewählt. 

.
„Ende der 90er Jahre war die Vernachlässigung zahlreicher Themenbereiche wie z. B. militärtechnischer Entwicklungen oder von Chancen und Gefahren neuer Informations- und Kommunikationstechnologien hervorzuheben. Heute sind z.B. auch die Voraussetzungen eines professionellen investigativen Journalismus und einer kritischen Öffentlichkeit angesichts globaler ökologischer, militärischer, terroristischer, ökonomischer, politischer und kultureller Vernetzungen aufzuklären.“

 

 

Eine vertiefende Analyse der strukturellen Vernachlässigung von Nachrichten und Themen bietet dieser Vortrag von Prof. Peter Ludes, gehalten im Dezember 2015 im Rahmen der Cologne Media Lectures an der Universität zu Köln: Audiovisuelle Schlüsselnarrative und Infrastrukturen der Verschleierung (Video) (Mitschrift)