Goethe interviewt INA

Goethe schickte auch nur wenige Nachrichten aus Italien
Goethe schickte auch nur wenige Nachrichten aus Italien

Unter der Überschrift „Uns sind die Kriterien von Relevanz abhanden gekommen“ hat das Goethe-Institut den Geschäftsführer der Initiative Nachrichtenaufklärung (INA) e.V., Prof. Dr. Hektor Haarkötter, interviewt. Es geht um Nachrichtenvernachlässigung und die Frage, warum bestimmte Themen medial immer wieder unter den Tisch fallen. Das Interview kann hier nachgelesen werden:

Goethe-Institut: Uns sind die Kriterien für Relevanz abhanden gekommen (Interview)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*